Jessye Norman tot

Im Alter von 74 Jahren

Opernlegende Jessye Norman gestorben

Sopransängerin starb an Folgen von Komplikationen nach einer Rückenmarkverletzung.

Die US-Opernlegende Jessye Norman ist tot. Die gefeierte Sopransängerin starb im Alter von 74 Jahren, wie ihre Familie am Montag mitteilte. 

Norman: Komplikationen

Die Grammy-Gewinnerin starb demnach an den Folgen von Komplikationen nach einer Rückenmarksverletzung, die sie im Jahr 2015 erlitten hatte.

Opernstar mit Austro-Affinität

Die im US-Bundesstaat Georgia geborene Norman war ein weltweit bewunderter Opernstar. Sie sang neben Schumann, Schubert und Richard Strauss auch Stücke aus Jazz und Blues. Sie hatte sich Ende der 1960er-Jahre in Europa niedergelassen. 2008 wurde Norman, die immer wieder in Österreich - bei den Salzburger Festspielen, in der Staatsoper und verschiedenen Konzertbühnen - auftrat, vom damaligen Bundespräsidenten Heinz Fischer mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse ausgezeichnet. "Österreich und Wien, das sei für sie wie "eine Familie", betonte Norman damals.