Polit-Drama: Gregor Bloéb ist "Der Boxer"

Theater

Polit-Drama: Gregor Bloéb ist "Der Boxer"

Moretti-Bruder verkörpert Box-Meister „Rukeli“, den die Nazis töteten.

Josefstadt in Bestform: In den Kammerspielen wird derzeit Daniel Glattauers Wunderübung beklatscht; im großen Haus hat nächsten Mittwoch ein neues Stück von Felix Mitterer Premiere: Der Boxer erzählt die tragische Vita des deutschen Meisters Johann „Rukeli“ Trollmann, dem die Nazis den Titel aberkannten – weil er ein Sinto war. Er starb im KZ, wo er mörderische Schaukämpfer absolvieren musste. Gregor Bloéb verkörpert ihn.