Die Buchmesse in Leipzig ist zu Ende.

163.000

Rekord-Besuch bei Leipziger Buchmesse

Von Jahr zu Jahr kommen mehr Bücherbegeisterte nach Leipzig.

Die heurige Leipziger Buchmesse ist am Sonntag mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. 163.000 Literaturfans kamen an den vier Tagen auf das Messegelände, wie die Organisatoren mitteilten. Im vergangenen Jahr waren es 157.000.

Von Jahr zu Jahr beliebter
"Die Leipziger Buchmesse zieht von Jahr zu Jahr mehr Besucher an", freute sich deren Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner. Schon vor einem Jahr hatte er sich über einen kräftigen Besucherzuwachs freuen können. Heuer präsentierten 2.150 Aussteller aus 36 Ländern auf der Bücherschau die Neuerscheinungen des Frühjahrs.