Eurovision Song Contest 2015

Wucher

ESC-Tickets im Netz um 799 Euro

Im Vorfeld des Song Contests wittern Ticket-Büros das große Geschäft.

Der Vorverkauf für die Tickets für den Song Contest 2015 in Wien startet erst frühestens im Herbst. Wer allerdings blauäugig genug ist, kann sich am Online-Kleinanzeigenportal willhaben.at schon jetzt Tickets für Semifinal- und Finalshows sichern. Parterreplätze sollen 799 Euro kosten, Sitzplätze in den oberen Rängen „nur“ 499 Euro.

Abzocke
„Willhaben.at ist keine offizielle Vertriebsstelle für Tickets. Außerdem steht noch nicht fest, wie viele Tickets ausgegeben werden, auch nicht die Preise für Ticketkategorien“, sagt eine Sprecherin der Stadthalle zu ÖSTERREICH. Bei den 799 Euro für Parterreplätze handle es sich um „Fantasiepreise“. Sie rät vom Kauf ab.

Die Song-Contest-Tickets werden vom Veranstalter ORF vertrieben. Der offizielle Verkaufsstart wird auf www.eurovision.tv bekannt gegeben.

R. Bernato

Diashow: Wer soll den Eurovision Song Contest 2015 moderieren?

Wer soll den Eurovision Song Contest 2015 moderieren?

×