Renate Brauner

Sinnvoll

Song Contest: Kommt Sonntagsöffnung?

Artikel teilen

Voraussetzung: "Die Sozialpartner müssten sich der Idee anschließen."

Der Song Contest könnte Wien im kommenden Jahr tatsächlich eine Sonntagsöffnung bringen. Die Erlaubnis für ein Aufsperren der Geschäfte sei bereits Teil der Überlegungen, betonte ein Sprecher von Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner (SPÖ) am Mittwoch. Dies gehöre zur professionellen Vorbereitung eines derartigen Großereignisses dazu, hieß es.

Es gebe allerdings eine Voraussetzung: "Die Sozialpartner müssten sich der Idee anschließen." Eine Sonntagsöffnung werde es nur geben, wenn diese zustimmen, wurde im Rathaus betont. Dies sei auch bei der Fußball-EM im Jahr 2008 der Fall gewesen.

Details - also etwa, ob mehrere Sonntage oder nur jener nach dem Finale am 23. Mai betroffen sind - könnten vor diesen Gesprächen noch nicht genannt werden. Versichert wurde jedoch, dass die Überlegungen nicht erst seit dem heutigen Vorschlag der ÖVP, die für eine Contest-Sonntagsöffnung eintritt, angestellt werden.

OE24 Logo