Abseits des Theaters spielt hier die Musik

Kultur

"Weihnachtsoratorium" in Top-Choreografie

John Neumeier zeigt seine Hamburger Produktion im Theater an der Wien.

Tanz. Johann Sebastian Bachs mit dem jubelnden Chor „Jauchzet, frohlocket“ beginnendes Weihnachtsoratorium gehört zu den größten Werken der Musikliteratur. Die biblische Geschichte von der Geburt Jesu mit der genialen Musik hat den amerikanischen Starchoreografen und Hamburger Ballettintendanten John Neumeier zu einem furiosen Gesamtkunstwerk inspiriert, in dem er eine Brücke zwischen Bethlehem vor 2000 Jahren und dem Europa des 21. Jahrhunderts schlägt. Im Theater an der Wien ist Neumeiers hinreißende Choreografie mit den tollen Tänzern des Hamburg Ballett unter dem bemühten Dirigenten Erwin Ortner zu erleben. Unter den Sänger-Solisten beeindruckt Harnoncourts Don Giovanni und Figaro, der 30-jährige Südtiroler Bariton Andrè Schuen.

E. Hirschmann-Altzinger