Das Tagebuch des King of Pop

Traurig

Das Tagebuch des King of Pop

Er hatte Pläne für ein Musical und Kekse mit seinem Namen darauf.

Teilweise wirre Gedanken und von Größenwahn gezeichnete Ideen schrieb Michael Jackson(†50) über Jahre hinweg in ein geheimes Tagesbuch. „Ich will der absolut Größte sein, besser als Kelly und Astaire“, schrieb er auf den Notizblock, den die New York Post jetzt veröffentlicht hat. Weiters wollte Jackson „der erste Multi-Milliardär-Entertainer-Schauspieler-Regisseur“ sein.

Pläne
Für seine Zukunft hatte Jacko bereits Pläne für ein Musical und Kekse mit seinem Namen darauf geschmiedet. Kurz vor seinem Tod am 25. Juni 2009 notierte er noch: „Wenn ich mich nicht auf Film konzentriere, werde ich nicht unsterblich.“
Was Michael Jackson leider nicht mehr erlebte: Sein Wunsch nach Unsterblichkeit hat sich posthum bereits erfüllt.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×