Corona-Party: Tochter von Sunnyi Melles stürzt 4 Meter tief

Schwer verletzt

Corona-Party: Tochter von Sunnyi Melles stürzt 4 Meter tief

Bei einer illegalen Corona-Party stürzte Leonille, Tochter von Sunnyi Melles, vom Dach.

In München kam es am Wochenende vom 24.1. zu einem gefährlichen Vorfall. In der Maxvorstadt wurde die Polizei gerufen - kurz nach 23.30, um bei einer Corona-Party zu intervenieren, wie die Bild berichtet. Die Beamten fanden vier junge Erwachsene in einer Wohnung vor, nur eine Frau war dort gemeldet. 

Corona-Party: Tochter von Sunnyi Melles stürzt 4 Meter tief

Doch auf dem Dach der Wohnung bemerkten die Polizisten plötzlich zwei weitere Menschen: Einen 32 Jahre alten Mann und eine 24-jährige Frau. Bei ihr soll es sich um Prinzessin Leonille zu Sayn-Wittgenstein handeln, wie die Bild schreibt. Sie ist die Tochter von Schauspielerin und Ex-Dancing-Stars-Teilnehmerin  Sunnyi  Melles.

Leonille: Mit Lendenwirbelbruch im Krankenhaus

Tragisch: Als Leonille versucht habe, wieder in die Wohnung zu klettern, sei sie abgerutscht und vier Meter tief vom Dach gefallen. Ein Kiesbett habe den Sturz gebremst, sie wurde wegen eines Lendenwirbelbruchs in ein Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise kam sie mit den Beinen zuerst auf und war ansprechbar. Alle Teilnehmer der Party sollen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetzes und wegen Ruhestörung angezeigt werden.