Danni Büchners Neuer ließ sich den Penis vergrößern

Liebes-Aufreger

Danni Büchners Neuer ließ sich den Penis vergrößern

Schlagerstar Ennesto Monté erzählt, warum er sich gleich dreimal den Penis vergrößern ließ. 

Erst kürzlich verriet die "Goodbye Deutschland"-Auswanderin Danni Büchner, dass es einen neuen Mann in ihrem Leben gibt.
 
Zwei Jahre nach dem Tod von Ehemann Jens Büchner scheint die Reality-TV-Darstellerin ihr Herz für Schlagerstar Ennesto Monté geöffnet zu haben. Nach einer schon länger bestehenden Freundschaft der beiden ist nun mehr daraus geworden, so Danni laut Medienberichten. 
© Screenshot YouTube

"Goodbye Deutschland"-Auswanderin Danni Büchners Neuer ist allerdings nicht nur wegen seiner Schlagersongs bekannt. Der 45-Jährige gilt aufgrund seiner durchgeknallten Aussagen und Aktionen als Skandal-Nudel des Schlager-Business. Mit Aussagen wie „Ich bin süchtig nach Musik und Sex“ sorgte der 45-Jährige schon in der Vergangenheit mehrfach für Aufsehen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Ennesto Monté (@ennesto.official)

Enthüllt: Mehrfache Penis-Vergrößerung 

Seine von Gott gegebene Mannesgröße war Dannis Neuem wohl nicht genug: Laut Berichterstattung der „Bild“ ließ sich der Schlager-Macho insgesamt dreimal operativ den Penis vergrößern.

„Ende März wird mein Ding zum dritten und dann auch letzten Mal vergrößert. Das ist wegen dem gewünschten Umfang. Man kann das nicht gleichzeitig machen. Daher brauche ich drei Eingriffe“, so Ennesto Monté gegenüber der "Bild" Ende Februar 2019.
 
20 bis 30 mg Eigenfett konnten pro OP-Eingriff in Ennestos bestes Stück gespritzt werden. „Das entspricht am Ende zwei bis drei Zentimeter Länge und Umfang pro Eingriff“, so der 45-Jährige. Auf die weitere Nachfrage zu seiner ursprünglichen Penisgröße antwortete der 45-jährige Italo-Lover Büchners: „Es hat sich bisher keine beschwert. Aber ich habe selbst gezweifelt, ob das reicht oder nicht.“