Dschungel Prüfung abgesagt

Dann werden alle evakuiert...

Notfallplan fürs Dschungelcamp

Artikel teilen

Sollte es zwei Tage durchregnen, müssten die Promis flüchten

Im Dschungelcamp gewittert es nicht nur zwischen einzelnen Promi-Kandidaten. Laut Wetterprognose könnte ein echtes Unwetter über die Promis herziehen. Eine Prüfung musste wegen überhöhter Gefahr bereits abgesagt werden. Im schlimmsten Fall könnte das gesamte Camp deswegen lahmgelegt werden. Laut Bild gibt es einen geheimen Notfallplan, der sofort eingeleitet würde, sollte das Lager überflutet werden. 

Evakuierung der Dschungelbewohner

"Gefährlich wird es, wenn es hier in der Region zwei Tage durchregnet. Dann droht der Fluss, der am Camp vorbeiführt, zu überfluten", verrät eine Produktionsmitarbeiterin. In diesem Falle müsse man schnellstmöglich alle Promis evakuieren. Was man als TV-Zuseher nicht mitbekommt: Neben dem Camp sollen sich eine Stahltreppe sowie eine Holzbrücke befinden. Über diese gelangt man auf eine höhere Ebene. Auf dieser wäre man vor der Überschwemmung sicher. 

Lebensgefahr?

Für die nächsten Tage seien jedoch starke Gewitter angesagt und sowohl die "Bäume sowie die nicht leitungsgeschützte Stahltreppe könnten für die Camper lebensbedrohlich werden", heißt es weiter. Durch die Feuchtigkeit werden zudem Moskitos angezogen. Es herrsche bereits eine Plage. Die kleinen Blutsauger gelten als einer der Hauptüberträger von Malaria. Das kann ja heiter werden...

OE24 Logo