ESC: Bueno floppt bei Buchmachern

Austro-Beitrag nur auf Platz 29

ESC: Bueno floppt bei Buchmachern

Mit Vincent Buenos „Amen“ sind weder Fans noch Wettanbieter glücklich. 

Nur wenige Stunden nach der Präsentation von Vincent Buenos diesjährigem Beitrag zum Eurovision Song Contest in Rotterdam reagierten die Buchmacher und aktualisierten die Wett-Quoten. 1:101 beträgt diese aktuell für Buenos Song Amen auf einen ESC-Sieg. Das entspricht Platz 29 von 40 teilnehmenden Ländern. Das aber auch nur für den Fall, dass Österreich im zweiten Semifinale am 20. Mai den Sprung ins Finale schafft.

Scharfe Kritik

Auch die Fans sind sich beim Song Amen nicht sicher. Während Bueno auf seiner Facebook-Seite von Freunden und Fans Zuspruch bekommt, wird er auf der Seite von Hit­radio Ö3 teils heftig kritisiert. „Hab’s heute auf dem Weg in die Arbeit im Radio gehört und wäre fast eingeschlafen“, so ein User.