Baby gestorben: Sängerin Christina Perri trauert um Tochter

Gleich nach der Geburt

Baby gestorben: Sängerin Christina Perri trauert um Tochter

Bis zuletzt Hoffen und Bangen: Das Baby von Sängerin Christina Perri ist tot geboren worden.

Sängerin Christina Perri ("Jar of Hearts") hat ihre Tochter verloren. Das Baby starb kurz nach der Geburt, wie Perri nun auf Instagram mitteilt. 

Sängerin Christina Perri trauert um Tochter

Erst im Jänner erlitt die 34-Jährige eine Fehlgeburt. Danach wurde sie erneut schwanger. Nach einigen Wochen war klar: Mit dem Kind stimmt etwas nicht. Das kleine Mädchen hätte sogar noch im Bauch der Mutter am Darm operiert werden. Doch dazu sollte es nicht mehr kommen. Das Kind wurde geboren und starb kurz danach in den Armen seiner Eltern.

Traurige Nachricht

Auf Instagram schreibt Perri: "Letzte Nacht  haben wir unser Babygirl verloren. Sie ist still geboren worden nachdem sie so hart dafür gekämpft hat in unsere Welt zu kommen. Sie wird in unseren Herzen ewig leben." Christina und ihr Ehemann Paul haben eine gemeinsame, zweijährige Tochter.

© Getty Images

Christina und Ehemann Paul