Miley Cyrus, Taylor Swift, Lady Gaga

Aus reichem Hause

Miley & Co.: Millionen von Geburt an

Diese Stars kennen Luxus schon vor ihrer großen Karriere.

Miley Cyrus ist alles andere als arm. Mit Hannah Montana startet sie als Kinderstar ihre große Karriere und scheffelte danach mit ihrer Musik Millionen Dollar. Dabei hätte sie sich eigentlich auch auf die faule Haut legen können, denn ihr Papa Billy Ray Cyrus hat für seine Familie schon gut vorgesorgt. Sein Mega-Hit "Achy Breaky Heart" ist ein Country-Klassiker und wird auch heute noch gespielt.

Privilegien
Ähnliches gilt auch für Taylor Swift. Die Sängerin ist momentan einer der ganzen großen Stars des Musik-Business und schon lange nicht mehr auf das Geld ihrer Eltern angewiesen. Ihre Verwandten sind allesamt Bankiers und mehrere Millionen schwer. Dass Taylor trotzdem ihr eigenes Geld verdienen wollte, sollte man ihr eigentlich hoch anrechnen.

Von Lady Gaga hätten wir auch nicht gedacht, dass sie reich geboren wurde. Zwar betont sie immer wieder, ihr Vater sei bloß Pizza-Bäcker, aber was für einer, davon spricht sie eher selten. Die Geschäfte scheinen für ihn jedenfalls gut gelaufen zu sein, sonst hätte er seine Tochter bestimmt nicht mit Paris Hilton auf die Schule schicken und in einem New Yorker Nobelbezirk wohnen können.

Doch nicht nur die Promi-Ladys haben einen reichen Background. Robin Thicke, Sänger Psy oder Schauspieler Paul Giamatti entstammen ebenfalls recht wohlhabenden Familien.