millionenshow_HIRES

Mit nur 50 Jahren

Millionenshow-Komponist tot in Wohnung gefunden

Matthew Strachan wurde tot in seiner Wohnung gefunden. Die Todesursache ist völlig unklar.

Sein berühmtestes Werk kennt wohl jeder: Matthew Strachan komponierte die Titelmelodie für „Who wants to be a Millionaire“ – das auch für das österreichische Pendant „Die Millionenshow“ mit Armin Assinger verwendet wird. Jetzt wurde der Brite tot aufgefunden.

Obduktion angeordnet

Wie die „Sun“ berichtet, fanden Rettungskräfte am Sonntag den leblosen Körper in Strachans Wohnung in London. Die Todesursache ist derzeit noch völlig unklar – in britischen Medien ist von „mysteriösen Umständen“ die Rede.

Die englischen Behörden haben nun eine Obduktion angeordnet. Man warte nun auf die toxikologischen und histologischen Ergebnisse. Strachan wurde erst vor wenigen Wochen zu einer bedingten Haftstrafe verurteilt, nachdem er sein eigenes Haus angezündet hatte.