'Miss Sherlock'-Star Takeuchi: Tod mit 40

Filmbranche trauert

'Miss Sherlock'-Star Takeuchi: Tod mit 40

Schauspielerin Yuko Takeuchi wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden.

Schauspielerin Yuko Takeuchi ist mit 40 Jahren gestorben, wie Medien berichten. Takeuchi wurde einem größeren Publikum bekannt durch ihre Hauptrolle in der Serie "Miss Sherlock". Auch in anderen Produktionen, wie zum Beispiel "The Ring" wirkte sie mit. In Japan war sie ein Star, wurde oft für Filmpreise nominiert und hatte zudem eine große Anhängerschaft. 

Alles so plötzlich

Am 27.9. wurde die Schauspielerin tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Ihr Ehemann Taiki Nakabayashi fand die 40 Jahre alte Schauspielerin leblos auf. Noch sind die Umstände zum Ableben der Darstellerin unklar. Erste Berichte gehen von einem Suizid aus. Ein Sprecher von Takeuchi meinte gegenüber einer japanischen Zeitung: "Es kam alles so plötzlich und wir sind alle fassungslos und traurig über diese Nachricht." 

Takeuchi hinterlässt somit ihren Ehemann und einen Sohn aus einer früheren Beziehung.

Suizidgedanken?

Hilfsangebote für Personen mit Suizidgedanken und deren Angehörige bietet das Suizidpräventionsportal des Gesundheitsministeriums. Unter www.suizid-praevention.gv.at finden sich Kontaktdaten von Hilfseinrichtungen in Österreich. Wenn Sie unter Selbstmordgedanken oder Depressionen leiden, dann kontaktieren Sie die Telefonseelsorge unter der Nummer 142. täglich 0-24 Uhr