Katy Perry & Orlando Bloom

War auch ohne Sex "glücklich"

Orlando Bloom lebte im 'Zölibat' bevor er Katy Perry kennenlernte

Der Schauspieler Orlando Bloom lebte eine Zeit lang enthaltsam, bevor er die Sängerin Katy Perry kennenlernte und sie ihn aus seiner "Sex Isolation" holte.

In einem "The Times" Interview erzählt der Hollywood-Star, dass er sechs Monate lang im Zölibat lebte und sich das erst, nachdem er Katy Perry kennenlernte, änderte.

Auch ohne Sex glücklich

Bloom gesteht, er führte zwar ein gutes Leben, war aber nicht ganz zufrieden mit sich selbst und der Situation in der er sich befand. Sein Freund, der 57-jährige Surfer Laird Hamilton führte ihn dann in die richtige Richtung. Hamilton riet im zur Sex-Abstinenz. Mit seiner Hilfe begann Bloom ein anderes Leben: Ein Leben ohne Sex.

"Wenn du wissen willst, wie ernst eine Beziehung ist, lebe enthaltsam und finde es heraus", sollen die Worte seines Freunden gewesen sein.

"Freundschaftliche" Beziehungen zu Frauen

Der Hoolywood-Star stellte plötzlich fest, wie sich sein Blick auf Frauen änderte. Ich dachte: "Oh, ich kann eine Beziehung zu einer Frau haben, die nur freundschaftlich ist." Auf Partys und Veranstaltungen zu gehen und danach eine unbekannte Schönheit mit nach Hause zu nehmen, waren nicht mehr so wichtig. Die Zeit des Zölibats, ohne Sex und ohne Selbstbefriedigung, gefiel dem Schauspieler. Aus drei Monaten wurden dann weitere drei. Dann kam Katey. ...

Katey Perry holt ihn aus "Isolation"

Bei den Golden Globes 2016 lernte er dann seine jetzige Verlobte Katy Perry kennen. Er fühlte sich von der Sängerin so sehr angezogen, dass er sein Zölibat beendete.