Paparazzi blitzten bei Garrett ab

Wien-Besuch

Paparazzi blitzten bei Garrett ab

Der sonst so gar nicht scheue Geiger grantelte ­wegen eines Schnupfens.

Genervt. Trotz leichter Grippe kam David Garrett zur Premiere von Der Teufelsgeiger nach Wien. In dem Streifen mimt Garrett den Geiger Niccolò Paganini – das verlangt natürlich eine ordentliche Werbetour. Dass der Feschak lieber zu Hause geblieben wäre, bekamen vor allem die Fotografen zu spüren, die Garrett vor dem Hotel Sacher knipsen wollten.

Profi. Für den roten Teppich schaffte es Garrett aber doch noch, brav zu posieren. Nicht fehlen durfte natürlich die heimische Stargeigerin Céline Roscheck. Auch dabei waren Alexander Wrabetz mit Gattin Petra und viele mehr.