Richard Lugner

Ausgezogen

Mausi räumt Richard die Villa leer

Richie ist entsetzt: Christina packte alles ein, sogar das Klopapier. Daraufhin änderte Mörtel den Code der Alarmanlage.

Endlich! Richard Lugners (75) Gebete wurden erhört: Seine Ex-Maus verließ das Haus. Neo-Buch-Magazin-Autorin Christina Lugner (42) packte am Wochenende ihre Siebensachen und zog aus der Lugnerische Villa in Grinzing aus. Doch weit ist die Ex-Maus nicht gekommen: Ab sofort wohnt sie ca. zehn Minuten von der Villa entfernt in einer Wohnung im 19. Bezirk. Töchterchen Jacqueline, die kürzlich ihren 14. Geburtstag feierte und für diesen Anlass einen Hund namens Cora bekam, pendelt nun zwischen den Wohnsitzen ihrer Eltern.

Kein Bettzeug mehr
Ihr Vater Richard will trotz neuer Freundin Bettina Kofler (34) alleine wohnen. „Bettina könnte jetzt gar nicht bei mir einziehen. Die Mausi hat alles mitgenommen, ich habe zurzeit nicht einmal Bettzeug zu Hause“, ärgert sich der Baulöwe. Doch das passiert Richard Lugner kein zweites Mal: „Die Mausi kann jetzt nicht mehr rein. Ich habe den Code der Alarmanlage geändert.“

Sollte am Heiligen Abend also plötzlich der Alarm losgehen, könnte Christl und nicht das Christkind vor der Tür stehen. Denn, wenn's nach ihr geht, wird Weihnachten zu dritt gefeiert: "Richard, Jaquelilne und ich". ÖSTERREICH fragte auch bei Christoph Hrabala nach: "Komisch. Wir haben gestern bei ihr auf ihr neues Zuhause angestoßen. Da wollte sie noch, dass ich mit ihr feiere".