Drogen-Razzia bei Konzert von RAF Camora

In München

Drogen-Razzia bei Konzert von RAF Camora

13.000 Rap-Fans jubelten am Freitag beim Konzert von RAF Camoraund Bonez MC in der Münchner Olympiahalle. Dabei wurden Hits wie „500 PS“ oder „Kokain“ zum Besten gegeben. Camora schrieb später auf „Instagram“: „13.000 IN München ! Wahnsinn , ihr habt zerlegt!“
 
Überschattet wurde das Konzert aber von einer großen Drogen-Razzia. Wie die „BILD“-Zeitung berichtet, waren rund 110 Polizisten, darunter auch die Kripo, im Einsatz, um nach Drogen zu suchen. Die Ermittler sollen laut „BILD“ auch fündig geworden sein.
 

Drogen sichergestellt

Im Tourbus wurden wenige Gramm Marihuana sichergestellt, zudem wurden auch im Backstage-Beriech  Kokain und Marihuana gefunden. Insgesamt wurden fast 100 Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz gestellt.
 
Polizeisprecher Sven Müller bestätigte gegenüber der „BILD“ den Einsatz: „Es handelte sich um eine geplante Kontrolle des Kriminalfachdezernats 8 für Rauschgiftdelikte mit Unterstützung der Verkehrspolizei und einer spezialisierten Einsatzhundertschaft.“
 
Am heutigen Samstag gibt RAF Camora übrigens ein Konzert in der Wiener Stadthalle. 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum