Ganz neuer Look: Conchita trägt jetzt Glatze

Oben ohne!

Ganz neuer Look: Conchita trägt jetzt Glatze

Zu einem „skandalösen“ Abend luden am Samstag die Veranstalter des Tuntenballs. „Skandal“ – so das Motto – sollte vor allem an die Anfänge vor 30 Jahren erinnern. Denn Zusammentreffen von sexuell unterschiedlichst orientierten Menschen, die für Gleichstellung einstanden, stellte für die Stadt eine Kontroverse dar.

Programm

Mittlerweile gehört der Tuntenball zu den Highlights des Ballkalenders und stellt eine „Unterstützungserklärung“ der Besucher für die LGBTI+-Szene dar. Dementsprechend „skandalös“ wurde gestern gefeiert.

Eröffnung

Tuntenball-Mutti Miss Alexandra Desmond eröffnete den Abend, bevor Aimée Natter, YoMaCru und Beat’ n’ Soul in ihre Show starteten. Special Guest Conchita – bereits 2007 als Tom Neuwirth am Tuntenball aufgetreten – stand als eines der Showact-Highlights bereits zu Beginn auf der Bühne.

Conchita oben ohne

Und da sorgte sie für einen Hingucker. Denn mit ihrem Look für den Ball wusste Conchita mehr als zu überraschen. "Oben ohne" war wohl das Motto dabei und dies galt nicht etwa für den Oberkörper. Conchita kam in einem traumhaften bodenlangen roten Abendkleid von Thomas Kirchgrabner, dem gewohnten Vollbart und Glatze! Von ihrer sonst so prächtigen Mähne war nämlich nichts mehr übrig. Ob die Songcontest-Queen ihre Perücke zuhause vergessen hat, wirklich zum Rasierer griff und damit auch Toms Haare daran glauben mussten oder ob es nur als Show gedacht war, war vorerst nicht zu erkennen.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Finally back at @grazertuntenball ❤️ #scandal ???? dress @thomaskirchgrabner

Ein Beitrag geteilt von conchita (@conchitawurst) am

 

Locations

Auf sechs Ebenen wurde gefeiert, was das Zeug hielt: Von Dutzi’s „Scandale Grande Show“ über Travestie-Auftritt von Die Amazonen bis hin zur Mitternachtseinlage, die in der Kür der Miss Tuntenball gipfeln sollte, erwartete die Besucher ein voll gepacktes Programm, das mit DJ-Beats wahrscheinlich bis frühmorgens ausklingen wird.

Von der Uni-Mensa bis zum edlen Congress in Graz

„Auf Du und Du mit dem Stöckelschuh“ nannten die Veranstalter den am 17. Februar 1990 in der Uni-Graz-Mensa veranstalteten Ball. Der abwertenden Haltung gegenüber Homosexuellen, Tunten & Co. sollte damit ein Strich durch die Rechnung gemacht werden. Ab 1996 – damals schon eine Institution – fand der Ball im Meerscheinschlössl statt, ab 2003 schließlich im Grazer Congress.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum