Verwirrung um Laudas Luxus-Yacht

Angebot um 16 Millionen Euro

Verwirrung um Laudas Luxus-Yacht

Ein Artikel in dem deutschen Blatt sorgt derzeit für Verwirrung in der heimischen Society. Laut dem Bericht soll Formel-1-Legende und Unternehmer Niki Lauda (68) seine 47,55 Meter lange Luxus-Yacht Princess Too auf den Markt werfen und verlangt dafür 16 Millionen Euro. Falsch, sagt Lauda. „Ich habe das Boot auf die Motorboot-Show nach Monaco gestellt, um es dort herzuzeigen. Und um ein Gefühl zu bekommen, wie sich dieses Boot am Markt bewegt, falls es Interessenten gibt“, so Lauda im Talk mit ÖSTERREICH. Von einem Verkauf will Niki Nazionale aber nichts wissen. „Ich habe es hingestellt. Passiert ist nix“, schmunzelt der Ex-Rennfahrer.

Laudas Yacht bietet 
Luxus pur auf hoher See

Bei genauerer Recherche findet sich seine Yacht aber sehr wohl auf einer Online-Plattform, die Luxus-Schiffe verkauft. Dort wird die Princess Too als „Herrliches Beispiel aus zeitgenössischem und dennoch zeitlosem Design“ beschrieben. Bis zu zwölf Gäste haben in sechs Suiten zusätzlich zu zehn Crew-Mitgliedern Platz. Dazu bietet die Yacht ein Sonnendeck, Lounge, Esszimmer mit Grill und selbstverständlich einen Whirlpool – um 15,95 Millionen Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum