Sonja Schönanger mit Richard Lugner

Begräbnis

Nach 'Käfers' Tod: Das passiert mit ihrem Erbe

Teilen

Morgen (24.11.) wird Sonja Schönanger auf dem Friedhof Baumgarten zur letzten Ruhe gebettet

Die Schock-Meldung über den frühen Tod von Richard Lugners langjähriger Freundin Sonja "Käfer" Schönanger (†59) verbreitete sich am Abend des 26. Oktobers wie ein Lauffeuer. So ganz glauben wollte das anfangs aber niemand, stand sie doch noch wenige Tage zuvor wie das blühende Leben auf "Mörtels" 91er-Feier. Nach außen wirkte sie gesund, doch was kaum jemand wusste: In Sonjas Innerem breitete sich der Krebs aus.  

Nach 'Käfers' Tod: Das passiert mit ihrem Erbe
© oe24

Morgen (24. November) um 11 Uhr wird ihre Urne aufgebahrt, eingesegnet und anschließend zur letzten Ruhe gebettet. Hier werden auch Richard Lugner und die restlichen "Tierchen" Abschied nehmen. Der Baumeister selbst wird eine kurze Rede halten. 

Sonjas Geschäft soll weitergeführt werden

Schönanger verdiente ihren Lebensunterhalt natürlich nicht als Lugners "Tierchen". Sie hatte ein Schuhgeschäft am Laurenzerberg in der Wiener Innenstadt. Zur Zeit steht dieses still. "Palazzo Schuhe" könnte jedoch schon bald wieder seine Pforten öffnen, denn wie der Baulöwe verrät, hat ein anderes "Tierchen" Interesse: "Dina alias 'Kugelfisch' würde den Shop gerne weiterführen, aber sie weiß nicht, ob sie über die nötigen Mittel verfügt", erklärt er. Aber da könnte Lugner doch helfen! "Ich bin kein Erbe und habe da nichts zu sagen, aber ich habe mal weitergeleitet, dass Dina Interesse hat." 

Sonja Schönanger vor ihrem Geschäft

Sonja Schönanger vor ihrem Geschäft "Palazzo Schuhe"

© Harald Artner
× Sonja Schönanger vor ihrem Geschäft

Wer sind die Erben? 

Sonja Schönanger war kinderlos, die einzigen Erben sind also ihre beiden Schwestern, da diese ihre nächsten Verwandten sind. Die eifrige Unternehmerin besaß unter anderem auch eine Eigentumswohnung im 18. Bezirk.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo