Otti: Neues Buch & neue Show

Otto Schenk schreibt wieder

Otti: Neues Buch & neue Show

Der König der Komödie, Otto Schenk, startet im Herbst wieder voll durch.

Otto Schenk ist nicht nur als Schauspieler ein Publikumsmagnet, er hat auch als Opernregisseur Weltkarriere gemacht und sich als dichtender Megaseller erwiesen. Der König der Komödie blickt einem ereignisreichen Herbst entgegen. Ab 7. September ist er wieder im Globe Theater mit Michael Niavarani im Pointenfeuerwerk Zu blöd, um alt zu sein zu erleben: „Wir haben den gleichen Humor, das Publikum fällt von den Sesseln vor Lachen. 11.000 Zuschauer haben unsere Show schon erlebt.“

Theater. Am 26. September wird Bob Larbeys Publikumshit Schon wieder Sonntag in den Kammerspielen wiederaufgenommen, in dem Schenk den Witwer Cooper spielt, der im Altersheim mit seinem Freund ­Aylott (Harald Serafin) Schach spielt und die süße Krankenschwester (Hilde Dalik) liebt: „Eine wunderbare Rolle; besonders freu ich mich auf Hilde Dalik.“

Siebenter Memoiren-Band

Und am 10. Oktober erscheint Ottis 7. Memoiren-Band Ich kann’s nicht lassen, eine Sammlung von witzigen Anekdoten aus dem Leben des rhetorisch brillanten Wiener Weltbürgers. „Die Literatur gehört zu meinen Greisen-Erfolgen. Diesmal sind es Stichworte, die mich gestochen haben wie Bremsen, Menschliches und Unmenschliches aus dem Theater und dem Leben.“