Sarkissova: ''Habe Handy-Verbot von meinen Kindern''

oesterreich

Sarkissova: ''Habe Handy-Verbot von meinen Kindern''

Artikel teilen

ÖSTERREICH spürte die Ballerina in ihrem Urlaub in Griechenland auf.

Abgetaucht. Am 1. Mai postete ORF-Star und Prima Ballerina Karina Sarkissova zum letzten Mal auf Instagram. Seitdem ist Funkstille auf allen Kanälen. Und das mit gutem Grund, wie Karina im ÖSTERREICH-Talk erzählt. „Meine Kinder haben mich gebeten, meine Handyzeit einzuschränken. Sie wollen die gemeinsame Zeit mit ihrer Mutter verbringen“, so Karina. Und davon gibt es zurzeit genug. Seit Wochen sind Sarkissova und ihre Kids im Dauer-Urlaub. „Wir sind gerade auf Mykonos. Davor waren wir in Spanien, Italien und auf den ­Malediven“, grinst die ­fesche Ballerina.

© Instagram
Sarkissova: ''Habe Handy-Verbot von meinen Kindern''
× Sarkissova: ''Habe Handy-Verbot von meinen Kindern''
Das letzte Foto von Karina auf Instagram ist vom 1. Mai.

© Instagram
Sarkissova: ''Habe Handy-Verbot von meinen Kindern''
× Sarkissova: ''Habe Handy-Verbot von meinen Kindern''
Karina Sarkissova urlaubt mit ihren Kindern gerade auf Mykonos.

Privatleben. Was ihren geplanten Umzug nach Wien angeht, sieht es zurzeit ­weniger gut aus. „Ich wollte schon im Frühjahr kommen, aber es ist schwer mit meinem Budget ein passendes Haus für meine Kids und mich zu finden“, seufzt Sarkissova. Bei einem etwaigen neuen Freund einzuziehen, ist zur Zeit keine Option für sie. „Ich bin nach wie vor Single und zu haben“, schmunzelt Sarkissova.

OE24 Logo