Schon über 60 Damen wollen Date mit Mörtel

Auch verheiratete Ladys bieten sich an

Schon über 60 Damen wollen Date mit Mörtel

Nach dem Dating-Aufruf von ÖSTERREICH geht Lugner in Liebes-Post unter.

Schräg. Auch mit seinen 88 Jahren dürfte Richard Lugner noch immer einer der begehrtesten Junggesellen des Landes sein. Bereits eine Woche, nachdem ÖSTERREICH den Aufruf startete, dass sich an Mörtel interessierte Damen melden sollen, bekam der Baumeister über 60 Anfragen für das gemeinsame Kennenlern-Dinner.

„Und es werden täglich mehr“, grinst Mörtel. Allerdings musste er bereits einigen Damen absagen, da er Frauen außerhalb Wiens und viel zu junge Kandidatinnen („Da waren 18-jährige Mädchen dabei!“) kategorisch ausschließt.

Lugner sortierte nach 
Alter und Wohnort aus

Untreu. Und auch Damen in festen Händen meldeten sich beim Baumeister. „Heiraten brauchen Sie mich nicht, bin schon seit 24 Jahren glücklich verheiratet“, schrieb ihm eine feurige Ungarin, die in Wien lebt. Auch sie erhielt von Lugner eine höfliche, aber bestimmte Absage, da verheiratete Frauen für ihn nicht infrage kommen.

Vorfreude. Die Kandidatinnen, die für Lugner interessant sind, will er unbedingt treffen. Doch zurzeit machen ihm dabei die Corona-Bestimmungen einen Strich durch die Rechnung. „Ich kann sie momentan nicht bei einem Treffen beschnuppern“, grinst Lugner. Doch bis Ostern möchte Lugner sein neues Häschen für seinen Streichelzoo gefunden haben. Bewerbungen per Mail an 
richard.lugner@lugner.at