oesterreich

Star-Friseur nach Sturz im künstlichen Koma

Artikel teilen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag verunglückte der Society-Liebling Josef Winkler.

Unfall. Wiens Society bangt um einen ihrer Lieblinge. Star-Friseur Josef Winkler, zu dessen Kunden neben der heimischen Society auch Ex-Kanzler Sebastian Kurz zählen, verunfallte am Wochen­ende schwer. Nach einer langen Nacht kam Winkler um 3.40 Uhr früh am Wiener Schwedenplatz (ohne Fremdeinwirkung) zu Sturz, wie die Polizei seiner Ehefrau Karin mit­teilte und verletzte sich dabei schwer. „Josef hat schwere Kopfverletzungen sowie mehrere Gehirnblutungen und wurde daraufhin von den Ärzten ins künstliche Koma versetzt“, so Karin Winkler völlig verzweifelt zu ÖSTERREICH. Der sympathische Figaro wird im AKH Wien intensivmedizinisch betreut.

Hoffnung. Gestern gab es für Winkler und seine Frau ein erstes leichtes Auf­atmen. „Laut Ärzten geht es Josef eine Spur besser und sie überlegen, ihn bereits in den nächsten Tagen aus dem Koma zu holen. Ich bin mir sicher, Josef schafft das. Er ist ein Kämpfer“, hofft Gattin Karin. Wir wünschen es ihm! 

OE24 Logo