Prinz Charles weint um Vater Philip

Royales Begräbnis morgen

Charles weint um Vater Philip

Auch der ORF und oe24.TV berichten morgen live über Prinz Philips letzten Weg.

Traurig. Morgen (17. April) um 14.40 Uhr tritt Queen Elizabeth den wohl schwierigsten Tag ihres Lebens an – und gleichzeitig auch den letzten Weg ihres geliebten Ehemannes Prinz Philip († 99). Um 14.40 Uhr wird der Sarg aus der Kapelle gebracht und auf einen umgebauten Land ­Rover gesetzt.

Die Prozession, angeführt von Prinz Charles, geht quer durch die Innenhöfe des Schlosses an das andere Ende der Anlage, wo die St.-Georgs-Kapelle liegt. Dort soll auch die Trauerfeier stattfinden. Um 16.00 Uhr folgt dann eine Schweigeminute für den Verstorbenen.

Übertragung. Normalerweise würde ein Ereignis wie dieses Millionen von Briten anziehen. Doch Corona-bedingt können gar nur 30 Familienmitglieder am Begräbnis teilhaben. Das Geschehen wird jedoch weltweit übertragen. Auch der ORF und oe24.TV berichten morgen live.

ORF 2 startet ab 13.15 Uhr und blickt dabei noch einmal auf das bewegte Leben des Prinzgemahls zurück. Auf oe24.TV werden zahlreiche Studiogäste zum Thema sprechen und den König der Herzen aufleben lassen.