Meghan und Harry

Große Pläne

Meghan & Harry wollen Großbritannien verlassen

Das royale Paar will auswandern und den Palastmauern endgültig "goodbye" sagen.

Umziehen scheint diesen beiden nichts auszumachen. Erst vor wenigen Wochen zogen sie von London nach Windsor. Nun wollen sich Prinz Harry und Herzogin Meghan nach etwas mehr Abstand umschauen. Wie es heißt, planen sie im nächsten Jahr gemeinsam mit "Baby Sussex" nach Afrika zu ziehen. Harrys Team soll sich darum bemühen dem Paar einen internationalen Job zu verschaffen.

Und das Ziel kommt keineswegs von ungefähr. Denn beide haben eine enge Beziehung zu dem Kontinent. 2004 verbrachte Harry ein ganzes Jahr dort. Und auch Meghan reiste - noch vor ihrer Beziehung mit dem Prinzen - mit einer Hilfsorganisation nach Ruanda. Und auch für die Beziehung zwischen den beiden soll Afrika eine besondere Rolle spielen. Denn das Paar soll sich auf einer Safari in Botswana verliebt haben.

Mit den Agenden betraut, wurde der ehemalige britische Botschafter in den USA, Sir David Manning. Er ist mittlerweile einer der Sonderberater von William & Harry, spzialisiert auf internationale Belange.

Endgültig fixiert wurde diese Entscheidung freilich noch nicht. Die Royals wollen dies natürlich vorerst noch überdenken. Allerdings betont das Herzogspaar von Sussex stets ihre sozialen Interessen in den Vordergrund rücken zu wollen. Ein Neuanfang in Afrika wäre dafür genau das richtige.