Thomas Markle

Harry & Meghan sind wieder Eltern geworden

Meghan: So reagiert ihr Vater auf Geburt von Baby Lilibet

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind wieder Eltern geworden.

Am Sonntag verkündeten die stolzen Eltern Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan die Geburt ihrer Tochter Lilibet Diana. Damit sind die beiden zum zweiten Mal Eltern geworden. Nach einer Fehlgeburt im Jahr 2020 ist es ein absolutes Wunschkind der beiden. Neben den Royals meldete sich nun auch Meghans Vater Thomas Markle (52) zu Wort.

Das Verhältnis zwischen Meghan und ihrem Vater gilt seit Jahren als zerrüttet. Will die frischgebackene Zweifach-Mama die Glückwünsche ihres Vaters also überhaupt annehmen?

Den Zerwürfnissen zum Trotz richtet Thomas Markle der kleinen Familie seine Glückwünsche mit. Thomas verrät gegenüber "The Sun": "Ich bin sehr froh, dass meine Tochter und meine neue Enkeltochter die Geburt gut überstanden haben." Der 52-Jährige erklärt, dass er seiner Tochter und seiner Enkeltochter "all seine Liebe und viel Glück" wünsche. 

Komplizierte Beziehung zum Vater 

Markle hatte mehrfach in Interviews Persönliches über die Beziehung zu seiner Tochter preisgegeben. Unter anderem hatte die Herzogin von Sussex deswegen "Associated Newspapers Ltd", Herausgeber der "Mail on Sunday", wegen Urheberrechtsverletzung verklagt.  

Was Thomas mit seinen versöhnlichen Worten wohl bezwecken will? Versucht er so, sich seiner Tochter wieder anzunähern? Es könnte zumindest ein Anfang für eine Aussöhnung sein ...