Herzogin Meghan

Herzogin plaudert bei US-Talkshow im Luxus-Outfit

Meghan: Wirbel um 2.400-Euro-Bluse

Bei Ellen DeGeneres gab die Frau von Prinz Harry einige private Einblicke. 

Offen. Es war mit Sicherheit ihr humorvollster Auftritt, als Herzogin Meghan in der Talkshow von Ellen DeGeneres über den Umzug nach Amerika und wie sich Harry in ihrer Heimat eingelebt hat. Doch regte dieses Mal nicht eine Attacke auf das Königshaus auf, sondern ihr Outfit: Meghan trug eine Bluse von Oscar de la Renta für schlappe 2.400 Euro, während sie von ihrer Kindheit und bescheidenen Anfängen erzählte.

Aber auch für Lacher war gesorgt: Da Hollywood-Star Andie MacDowell in den 80ern ihr großes Idol war, ließ sie sich Locken machen. Das Experiment ging leider schief. In der Schule bekam sie dafür den Spitznamen „Krusty der Clown“ aus der TV-Serie Die Simpsons.

Familie. Bei ihrem Auftritt zeigte Meghan auch neue Fotos ihres Sohns Archie, der schon fleißig im Garten mithilft. So zählt es zu seiner Lieblingsbeschäftigung, die hauseigenen Hühner zu füttern – stilecht in „Peppa Wutz“- Gummistiefeln.