Meghan Markle

Große Sorge

Schlaganfall: Meghans Vater liegt im Spital

Artikel teilen

Nach einem Schlaganfall soll Thomas Markle angeblich nicht mehr sprechen können.

Anlässlich des 70. Thronjubiläums der Queen wollte Meghan Markles Vater eigentlich nach Großbritannien reisen – doch nun liegt er Daily Mail-Reporter Dan Wootton nach einem schweren Schlaganfall im Krankenhaus.

 

Samantha Markle, Meghans Halbschwester, soll dem Reporter erklärt haben: "Mein Vater erholt sich im Krankenhaus. Wir bitten um Privatsphäre für die Familie, für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden. Er braucht einfach Ruhe und Erholung." Der 77-Jährige soll von Freunden zunächst in ein Krankenhaus in Tijuana, Mexiko, gebracht und anschließend über Nacht in eine Klinik in die USA verlegt worden sein. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo