Sex-Attacke: Cousin der Queen muss ins Gefängnis

Schreckliches Vergehen

Sex-Attacke: Cousin der Queen muss ins Gefängnis

Simon Bowes Lyon, Cousin der Queen muss zehn Monate ins Gefängnis. Er hat eine Frau attackiert.

Am 23.2. wurde das Gerichtsurteil gefällt: Simon Bowes Lyon, 34, Cousin der  Queen , muss für 10 Monate ins Gefängnis.

Sex-Attacke: Simon Bowes Lyon Cousin der Queen muss ins Gefängnis

Im vergangenen Februar hat er in seinem Anwesen Glamis Castle eine große Werbeveranstaltung abgehalten. Einige der Gäste blieben über Nacht. Nach einem Galadinner hat Bowes Lyon sich in das Zimmer des Opfers geschlichen und die 26-jährige Frau sexuell belästigt. Auf Glamis Castle ist seinerzeit Queen Mum aufgewachsen. Ihm wurde vorgeworfen, betrunken in das Zimmer des Opfers eingedrungen zu sein und versucht zu haben, ihr das Nachtgewand auszuziehen. Bowes Lyon soll zudem immer wieder die Brust und die Genitalien der Frau angegriffen und sie gegen eine Wand gedrückt haben.

Bowes Lyon, links mit Brille

Reue vor Gericht

Bowes Lyon zeigte Reue, meinte vor Gericht, schuldig zu sein. Er habe "exzessiv getrunken" an dem Abend, doch das soll "keine Entschuldigung" für sein Verhalten sein. Er nutzte seine Zeit vor Gericht für eine Entschuldigung bei seinem Opfer, sowie bei seiner Familie. Er habe sich zudem bereits in Therapie begeben. Bowes Lyon soll nun zehn Jahre in einem Register für Sex-Täter aufscheinen.