Prince Andrew

Pädophilenring von Jeffrey Epstein

US-Behörden erzwingen Aussage von Queen-Sohn

Prinz Andrew könnte schon bald zu einer Stellungnahme gezwungen werden.

Hatte der zweite Sohn der britischen Queen Elizabeth tatsächlich bei den Machenschaften von Sexualstraftäter Jeffrey Epstein seine Finger im Spiel? Bald könnte die Wahrheit über die Rolle von Prinz Andrew in Bezug auf den Pädophilenring des US-Unternehmers Epstein ans Licht kommen. Denn nun hat das US-Justizministerium einen offiziellen Antrag auf "gegenseitige Rechtshilfe" an das britische Innenministerium gestellt. Grund für das Ansuchen ist, dass Andrew nicht genügend mit den Behörden kooperiere. Nun könnte Prinz Andrew zu einer Aussage regelrecht gezwungen werden.

Minderjährige. Zentrum des Interesses ist die Rolle des Sohns der Queen in Bezug auf den Sex mit der damals 17-jährigen Virginia Roberts Guiffre.