Wie Meg und Harry die Royals zerstören

Royal-Desaster

Wie Meg und Harry die Royals zerstören

Die Millionen-Deals vom Harry und Meghan sind eine Bedrohung für das englische Königshaus

Schwere Zeiten für die britische Monarchie. Was als  Megxit  mit einem Paukenschlag begann, soll noch weitreichendere Folgen haben, als bislang angenommen.

Wie Meghan und Harry das englische Königshaus zerstören

Wie britische Medien nun berichten, könnte die Abspaltung von Prinz Harry und seiner Frau Meghan gar das Königshaus und die Stellung aller Vertreter bedrohen. Meghan und Harry haben vor einiger Zeit äußerst lukrative Vertrage u.a. mit Netflix und Disney geschlossen. Inhaltlich soll es Podcasts, Dokus und Co immer im die gute Sache gehen: Umweltschutz, Klimabewusstsein, den Schwachen eine Stimme geben. Durch die viele Kohle der Unternehmen, von denen sie bezahlt werden, könnte so ein lenken des Blickes auf die gute Sache fein klappen. Soweit, so nobel.

Direkte Konkurrenz zu William und Kate

Aber, hoppala. Genau das machen William und seine Frau Kate, sowie andere Royals-Vertreter auch schon sein Jahren. Der große Unterschied: Sie bekommen dafür kein  Geld , dürfen durch ihre nicht kommerzielle Stellung auch nicht entgeltlich werben. Heruntergebrochen heißt das: Wenn Harry für ein nachhaltig produziertes Joghurt wirbt, wird das über seine Kanäle mehr Menschen erreichen, als wenn William eine Armenschule in einer englischen Provinz besucht. So fasst es Royal-Biograf Duncan Larcombe im Mirror zusammen. 

Mehr zu Meghan und Harry  lesen Sie hier

Harry und Meghan: Milliardenmarke

Weiters meint er: "Das ist der größte royale Ausverkauf aller Zeiten! Was Harry und Meghan in den letzten 12 Monaten gemacht haben war das Samen aussähen dessen, was die größte  Katastrophe der royalen Familie sein wird." Larcombe meint, man dürfe nicht vergessen: Sobald es um Geld gehe, ist es keine karitative Arbeit mehr. Zudem würden die beiden Sohn Archie als Clickbait missbrauchen. Katie Nicholl, ebenso Adelsexpertin, fügt hinzu: "Meghan und Harry haben das Potenzial, zu einer  Milliarden -Dollar-Marke zu werden."