Designer der Bekleidungsmarke Tiberius

Marcos Valenzuela

Designer der Bekleidungsmarke Tiberius

Marcos Valenzuela ist seit 2002 Designer der Bekleidungsmarke Tiberius. Mit seinen Kollektionen zeigt er, dass Mode in Österreich mehr ist als nur die Herstellung von Kleidungsstücken.

Nach seinem Bachelor-Abschluss zum Thema Braut studierte Valenzuela 1999 Operngesang und Tanz am Konservatorium der Stadt Wien. Seit seiner Einführung in die Welt der österreichischen Mode ist Valenzuela Fashion nicht nur auf den Laufstegen und in den Fashion Editorials des Landes präsent, sondern beispielsweise bei der Eröffnung des Wiener Opernballs und des Life Balls. Neben der Herstellung der Kleider für die Oper "Das Wunder von Heliane" an der Volksoper im Jahr 2019, wurden einige Stücke von Valenzuela Teil des Modearchivs des Wiener Museums. Seit 2004 ist Marcos Valenzuela der kreative Kopf von Tiberius, seit 2017 agiert Marcos Valenzuela als Integrationsbotschafter.

Tiberius Braut Kollektion

Diashow: Tiberius Braut Kollektion

Das neueste Projekt von Marcos Valenzuela: #wirsindzusammen

Die Initiative #wirsindzusammen wurde von Marcos Valenzuela ins Leben gerufen, um Kreative in Österreich zu vereinen und Projekte unter Kreativen zu entwickeln. Diese Projekte sollen zu einer raschen Entwicklung beitragen, um schneller aus der durch die Pandemie verursachten Krise herauszukommen. Darüber hinaus soll die Initiative die Regierung einladen, das enorme Potenzial zu erkennen, das Kreative in der Modewelt in Österreich dem Land bieten können. Im Laufe des Jahres seit ihrer Gründung hat sich die Initiative mehr auf Projekte im Zusammenhang mit der Modewelt in Österreich konzentriert. 

#wirsindzusammen @ Palais Hansen Galerien 

Das Hotel Palais Hansen Kempinski und die Initiative #wirsindzusammen möchten gemeinsam Kunst, Kultur und Wirtschaft wieder zum Leben erwecken und einen Schritt nach vorne in Richtung eines normalen Lebens gehen. Sowohl die Hotellerie, als auch die Modewelt sind zwei Wirtschaftszweige, die von der Pandemie stark betroffen sind. Innovation, Antrieb und vor allem eine positive Einstellung sind der Schlüssel, um diese Krise effizient zu bewältigen und die Wirtschaft wieder voranzutreiben.

Das Palais Hansen Kempinski öffnet 2021 nicht mehr nur als ein Hotel mit Zimmern, sondern als ein Ort, der lebt und vielfältig genutzt werden kann. Dieses Jahr steht das Palais Hansen Kempinski im Zeichen des Zusammenhalts und der gegenseitigen Unterstützung von Kunst, Kultur und Wirtschaft.

Nach den vielen Monaten des Lockdowns öffnet das Palais Hansen Kempinski am 18 Juni 2021 seine Türen und unterstützt die österreichische Mode- und Designszene, indem es gemeinsam mit der Initiative #wirsindzusammen das Event Palais Hansen Galerien veranstaltet, das die Vielfalt der in Österreich hergestellten Produkte zeigt. Künstler, Designer und Shop-Besitzer können sich und ihre Produkte im edlen Rahmen des Palais präsentieren und ihre Ware neuen Kunden anbieten.

#wirsindzusammen freut sich über die Partnerschaft mit dem Palais Hansen Kempinski. „Wir glauben, dass die Offenheit für Innovation und neue Wege, um den Kunden zu erreichen, essenziell ist, um Krisen erfolgreich zu bewältigen." „Hand in Hand, einer für den anderen und alle zusammen, nur so können wir die Wirtschaft und insbesondere die österreichische Modebranche wiederbeleben. Beginnen wir vor allem damit, nach der Pandemie eine Zukunft aufzubauen und in ein normales Leben zurückzukehren", so Marcos Valenzuela, Designer des Modelabels Tiberius und Gründer der Initiative #wirsindzusammen.

© Wir sind Wien
Designer der Bekleidungsmarke Tiberius
× Designer der Bekleidungsmarke Tiberius

Let’s talk loud! Designer starten mit einem Podcast für Österreichs Kreativbranche 

Die Schuhdesigner László Lukács und der Modedesigner Marcos Valenzuela von Tiberius stellen sich einer neuen Herausforderung, um zu zeigen, dass Mode in Österreich mehr ist als nur die Herstellung von Kleidungsstücken. Und wollen mit ihrem Podcast gleichzeitig eine Plattform für Kreative bieten, die in der österreichischen Modewelt leben und arbeiten.
Im März 2020, kurz nach dem ersten Lockdown, gründete Marcos Valenzuela die Initiative #wirsindzusammen. Und animierte kreative Menschen, die im Modebereich arbeiten, zu gemeinsamen Projekten und gemeinsamen Zielen. Eines davon ist nun der Podcast „Wir sind Wien“, den die beiden mit viel Elan und Engagement ab sofort auf Spotify, Ancor & Youtube präsentieren.

Der Podcast „Wir sind Wien“ ist ab sofort zu hören auf: Spotify, Ancor & Youtube