''Dancing-Stars''-Aus: Natalia Ushakova schrammt am Finale vorbei

Opern-Diva ausgeschieden

''Dancing-Stars''-Aus: Natalia Ushakova schrammt am Finale vorbei

Eine Woche vor dem großen Finale sollte für die Opern-Diva Schluss sein.

Bei ihrer Abreise aus Budapest gestern Vormittag wurde Jurorin Karina Sarkissova positiv auf das Coronavirus getestet. „Es gab in der ungarischen Staatsoper, wo ich arbeite, schon einige Fälle und ich habe mich deshalb immer routinemäßig testen ­lassen. Ich war selbst überrascht, weil ich kaum Symptome habe. Ich fühle mich nur ein wenig schwach“, so die Jurorin in ihrem ersten Interview bei Fellner! Live auf oe24.TV aus der Quarantäne in Ungarn.

Für die anderen „Dancing Stars“ besteht laut ORF keine Ansteckungsgefahr, da Sarkissova nach der letzten Show noch negativ ­getestet wurde.

Vor Opernball-Choreografin Maria Santner als Ersatzjurorin kämpften am Freitag die letzten vier Paare um den Einzug ins Finale der Dancing Stars, das am kommenden Freitag, dem 27. November, über die Bühne gehen soll. Besonders überzeugen konnte Silvia Schneider. Sie staubte mit einer Rumba zu Zuccheros "Senza Una Donna" die Höchstwertung (30 Punkte) der Jury ab.

Auch ESC-Star Cesár Sampson mauserte sich in den letzten Shows vom Underdog zum Mitfavoriten. Besonders sein Street-Dance konnte diese Woche die Jury überzeugen. Am Ende hatten er und Tanzpartnerin Conny Kreuter sogar die meisten Punkte. Und wie sich später herausstellen sollte, wurde dies auch vom Publikum belohnt. Auch Ski-Ass Michaela Kirchgasser und Silvia Schneider tanzten sich ins Finale. Nur für Opern-Diva Natalia Ushakova reichte es nicht mehr. Sie verpasste den Finaleinzug haarscharf.

Dancing Stars 2020: Wer soll gewinnen?

Bisheriges Ergebnis der Abstimmung:

Silvia Schneider 32%
Michaela Kirchgasser 47%
Cesár Sampson 21%