Sensation bei den Dancing Stars

Kraft muss gehen

Sensation bei den Dancing Stars

Jetzt geht es bei den Dancing Stars richtig zur Sache: Die Halbfinalisten stehen fest.

Spannend. Paukenschlag bei den Dancing Stars. Gestern musste Mitfavoritin Nina Kraft die Show verlassen. „Wir werden noch das ein oder andere Tänzchen wagen. Dann aber ohne Jury“, zeigte sich Kraft nach dem Aus gelassen. Bernhard Kohl hingegen kann sich abermals bei den Fans bedanken. Nach der Jury-Wertung war er mit 35 Punkten abgeschlagen Letzter. Erstmals in der Show mussten die Tänzer dabei zwei Mal antreten. Nach dem ersten Durchgang gab es schon die erste Überraschung: Die bisher überlegen tanzende Caroline Athanasiadis belegte nach der ersten Runde erstmals im Laufe der Staffel nicht Platz eins der Jury-Wertung. Für ihren Paso doble bekam sie nur 27 Punkte und wurde von Kristina Inhof, die einen heißen Tango aufs Parkett legte, mit 29 Punkten geschlagen. Mit dem zweiten Tanz rückte Athanasiadis aber den alten Zustand wieder zurecht und holte sich den Gesamtsieg in der Jury-Wertung mit drei Mal zehn Punkten für einen Lang­samen Walzer.

Nächste Show wegen Fußball erst am Samstag

Extra-Einheit. Für die vier Semifinalisten geht es jetzt erst richtig los. Wegen der Fußball-WM-Qualifikation Österreich–Israel findet die vorletzte Dancing Stars-Show nicht wie üblich am Freitag, sondern erst am Samstag statt. Rausfliegen wird bei der Saturday-Night-Fever-Mottoshow allerdings keiner. Für das Topquartett wird es dann am 19. November wieder ernst.