TV-Ausblick RTL - «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!»

Cosimo Citiolo aufgeflogen

Schmuggel-Ärger zum Dschungelcamp-Start

Teilen

Bevor das Dschungelcamp überhaupt richtig begonnen hat, gibt es schon den ersten Ärger – ein Kandidat versuchte, unerlaubte Dinge ins Camp zu schmuggeln.

Heute, Freitag, ist es so weit: 12 mehr oder weniger beliebte Promis ziehen wieder ins Dschungelcamp, um vor der Kamera Ekel-Prüfungen zu absolvieren. Dafür wurden die Kandidaten bereits um fünf Uhr morgens aus den betten geholt und an einen unbekannten Ort gebracht: An einem Strand an der Gold Coast von Australien lernten sich die Promis dann zum ersten Mal kennen. 

Doch bevor das Dschungelcamp überhaupt starten konnte, gab es bereits den ersten Ärger: Cosimo Citiolo (41) wollte einen Käsesnack, einen Apfel und eine Banane ins Camp schmuggeln – und wurde von den Rangern erwischt. Welche Konsequenzen dieser Betrugsversuch für ihn haben wird, ist noch nicht bekannt. 

Cosimo Citiolo ist nicht der erste Dschungelcamper, der versuchte, unerlaubte Dinge in die Show zu schmuggeln. 2017 wollte Ex-GNTM-Model Gina-Lisa Lohfink (36) ein paar Extra-Slips unauffällig ins Dschungelcamp mitnehmen,DJ Tomekk (47) wollte Wodka in einer Wasserflasche schmuggeln, Ailton (49) versuchte, Badeschlappen, Ohrstöpsel, Rasiercreme, Zahnpasta und Rasierklingen in seinem Kugelblitzkörper vor den Securitys zu verstecken und Daniel Lopes (46) probierte es mit Nagelfeile, Ball, Bürste, Rasierer und Deo.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo