Starmania 21: Das sind die ersten Kandidaten!

Sing-Show

Starmania 21: Das sind die ersten Kandidaten!

Am 26.2. geht es für diese 16 Mädls und Burschen um alles bei Starmania.

1.700 Bewerberinnen und Bewerber, 200 haben es bis zum Live-Casting geschafft und 64 sind bei „ Starmania 21 “ mit dabei – 16 von ihnen gehen am Freitag, dem 26. Februar 2021, live um 20.15 Uhr in der ersten von zehn Live-Shows an den Start und eröffnen mit Qualifikationsrunde 1 den großen ORF-1-Event. Wer von ihnen eine Runde weiter kommt und wer die Show verlassen muss, das entscheidet heuer erstmals eine Jury, bestehend aus Sänger und Echo-Preisträger Tim Bendzko, Sängerin und Amadeus-Preisträgerin Ina Regen und der mit dem Bayerischen Kulturpreis ausgezeichneten Rapperin, FM4-Moderatorin und Autorin Nina Sonnenberg alias Fiva.
 

Diashow: Starmania 21: Das sind die ersten Kandidaten

Starmania 21: Das sind die ersten Kandidaten

×

    Erste Qualifikationsrunde: Sie sind dabei

    Maria Aschenwald: Die 34-jährige Kindergartenassistentin kommt aus Mayrhofen in Tirol: „Ich bin bei ‚Starmania‘, weil mich mein 17-jähriger Sohn angemeldet hat und mein 14-jähriger Sohn darauf bestanden hat, dass ich mitmache. Ich habe mich schon 2002 für die erste Staffel beworben und bin auch zum Recall nach Wien eingeladen worden. Dann habe ich damals aber erfahren, dass ich schwanger bin …“ Und mit einem Augenzwinkern weiter: „Jetzt bin ich nicht schwanger und bin da.“

    Vanessa Dulhofer: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Traiskirchen in Niederösterreich: „Meine Oma hat mich angemeldet – sie war nämlich immer schon sehr stolz auf mich und liebt es mir beim Singen zuzuhören. Eigentlich habe ich mir nicht gedacht, dass ich es in die Show schaffe – ich bin ein selbstkritischer, aber auch selbstbewusster Mensch und das ist jetzt schon ein Traum für mich, der in Erfüllung gegangen ist. Ich bin einfach stolz, dabei zu sein.“

    Diego Federico: Der 24-jährige Südtiroler ist Musicaldarsteller, Lehrer und Choreograf: „Meine Mitbewohnerin hat mir von ‚Starmania 21‘ erzählt. Ich fände es toll, wenn mir ‚Starmania‘ die Chance bieten würde, mich als Solokünstler zu präsentieren, Songs zu schreiben und auf der Bühne zu performen.“
     
    Anja Fischthaler: Die 18-jährige Verkäuferin stammt aus Vöcklabruck in Oberösterreich: „Ich schaue privat auch gerne Casting-Shows. Ich bin musikalisch vor allem über Social Media unterwegs. Auf einer Bühne bin ich noch nie gestanden. Mein Gesang reicht von Dialektliedern über englische und viele selbst komponierte. Auf Tik Tok setze ich mich einfach hin, dreh mein Handy auf und fange an zu improvisieren. Ich folge einfach meinem Herzen und das bringt mich dorthin, wo ich hingehöre. Ich möchte ganz ungezwungen und mit Lebensfreude dabei sein und freu mich drauf.“
     
    Antoine Humbert: Der 29-jährige Künstler lebt in Wien: „Ich bin Straßenmusiker und möchte, dass die Leute sehen, dass man auch in schwierigen Zeiten seine Karriere weiterbringen kann. Ich werde alles geben und wünsche mir, bei den Menschen ein bisschen Hoffnung und Spaß zu verbreiten. Es ist mein Traum, Musik zu machen.“
     
    Noah Küng ist 20 Jahre alt, stammt aus Lustenau in Vorarlberg und studiert Geschichte und Deutsch auf Lehramt. „Ich habe mich beworben, weil ich neue Erfahrungen machen will – ich will viel lernen, neue Leute kennenlernen und wenn es irgendwie geht, meinen Traum Musiker zu werden verwirklichen. Ich hatte zwar schon ein paar Auftritte, habe aber noch nicht sehr viel Bühnenerfahrung. Beim Live-Casting war ich nicht sehr zufrieden mit mir – umso mehr hat es mich gefreut, dass ich es geschafft habe.“
     
    Felix Larcher: Der 21-jährige Verkäufer stammt aus Ansfelden in Oberösterreich: „Ich habe im Lockdown gelesen, dass es eine Neuauflage von ‚Starmania‘ gibt, habe mich beworben und jetzt bin ich auch schon hier. Ich hoffe, dass es eine coole Erfahrung wird und dass ich ein bisschen meinen Bekanntheitsgrad steigern kann. Wir haben zum Beispiel schon als Vorband von Krautschädl gespielt und auch auf Festivals."
     
    Stephanie Madrian: Die 22-jährige Klagenfurterin studiert Romanistik: „Ich habe mich bei ‚Starmania 21‘ beworben, weil mir das Live-Auftreten extrem fehlt in dieser Covid-Situation – weil ich neue Erfahrungen sammeln will, weil ich auf einer großen Bühne performen will und weil ich die Menschen mit meinem Gesang und meiner Musik begeistern möchte.“
     
    Markus Manzl: Der 17-jährige Schüler kommt aus St. Johann im Pongau: „Musik war schon immer ein treuer Begleiter für mich. Mein Ziel ist, irgendwann damit auch mein Geld zu verdienen, und ich möchte mit meiner Stimme und meiner Musik die Leute berühren. Es gibt in meinem Leben nichts Wichtigeres als Musik und ich glaube, dass ,Starmania 21‘ einfach das Richtige für mich ist.“
     
    Sebastian Mucha: Der 24-jährige Polizist kommt aus St. Aegyd am Neuwalde in Niederösterreich: „Mein ganzer Freundeskreis und meine Familie haben mir gesagt, dass ich mich bei ‚Starmania 21‘ bewerben soll. Ich war schon zögerlich, weil das eine ganz andere Sache ist als alles, was ich bisher gemacht habe. Ich habe dann aber Mut gefasst und mich angemeldet.“
     
    Teodor Munjas: Der 28-jährige Wiener ist Kundenberater in einer Werbeagentur: „Ich mache Musik seit ich mich zurückerinnern kann, ich singe praktisch schon immer. ‚Starmania‘ verfolge ich von Anfang an, das ist ein großes Familiending bei uns. Eine Freundin von mir hat mir den Facebook-Post weitergeleitet und ich habe mir gedacht, jetzt probiere ich es einmal – und jetzt bin ich hier.“
     
    Victoria Naglmair: Die 17-jährige Schülerin kommt aus Schrems in Niederösterreich: „Ich bin schon lange auf keiner Bühne mehr gestanden – die letzte Zeit war für uns alle sehr schwierig. ‚Starmania 21‘ ist jetzt die perfekte Chance, wieder dem Publikum meine Musik zu präsentieren. Ich habe schon bei einigen Wettbewerben mitgemacht und bin auch schon öfter aufgetreten. Ich mache Popmusik, bin aber offen für alles. Ich möchte einfach auf der Bühne stehen und Musik machen.“
     
    Julia Novohradsky: Die 19-jährige Wienerin studiert Inklusive Pädagogik und Anglistik: „Ich habe beschlossen, bei ‚Starmania 21‘ mitzumachen, weil es eine unfassbar schöne und gute Erfahrung für junge Künstler ist, zeigen zu können, was sie draufhaben. ‚Starmania‘ ist ein riesiger Schritt für mich, auf den ich mich extrem freue – und ich bin sehr gespannt auf diese Zeit und die Erfahrungen, die ich machen werde.“
     
    Uwe Painer: Der 40-jährige Drucktechniker kommt aus Stögersdorf in der Steiermark: „Ich mache bei ‚Starmania‘ mit, weil ich einfach sehr gerne singe und die Herausforderung suche. Das ist das erste Mal auf einer großen Bühne und Neuland für mich. Ich freue mich total darüber, dass ich es geschafft habe.“
     
    Julia Sylvia Wastian: Die 18-jährige Studentin (Medien und Kommunikation) kommt aus Brückl in Kärnten: „Ich bin extrem happy, dass das hier geklappt hat und dass ich meine Leidenschaft auch in so einer Zeit ans Publikum bringen kann. Ich erhoffe mir, dass ich viel Spaß habe, meine Liebe zur Musik ausleben kann, neue Freundschaften schließe und natürlich auch, dass es recht weit geht. Ich hoffe, dass den Leuten gefällt, was ich mache.“
     
    Lisa Wessely: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Horitschon im Burgenland: „Ich liebe es, auf der Bühne zu stehen, Singen ist meine Leidenschaft und ich möchte, dass mich die Leute kennenlernen. Ich habe seit meinem zehnten Lebensjahr Gesangsunterricht. Bei ‚Starmania 21‘ möchte ich neue Erfahrungen machen, mich weiterentwickeln und vom Publikum entdeckt werden.“

    Der „Starmania 21“-Showablauf

    „Starmania 21“: Die Qualifikation (Shows 1 bis 4)
    In den ersten vier „Starmania“-Ausgaben hoffen je 16 Kandidatinnen und Kandidaten auf jeweils acht Tickets für die nächste Runde. Und so läuft das Voting: Nach jeder Einzelperformance entscheidet die Jury, wer als „Star“ weiterkommt, wer ein „Stopp“ bekommt und somit „Starmania“ direkt verlassen muss und wer mit einem „Weiter“ bis zum Ende der jeweiligen Sendung noch auf den Aufstieg hoffen darf. Unter allen Talenten, die ein „Weiter“ erhalten haben, werden die noch verfügbaren der insgesamt acht Tickets für die nächste Runde vergeben.
     
    „Starmania 21“: Die Semifinalshows (Shows 5 und 6)
    Jene 32 Kandidatinnen und Kandidaten, die die Qualifikation gemeistert haben, gehen – aufgeteilt auf zwei Shows mit jeweils 16 Talenten – in den „Semifinalshows“ an den Start. Dort entscheidet sich, wer die 16 Plätze (acht pro Semifinalshow) für die „Finalshows“ ergattert. Das Voting-Prinzip der „Qualifikationsrunden“ mit „Star“, „Stopp“ und „Weiter“ wird beibehalten.

    „Starmania 21“: Die Finalshows (Shows 7 bis 9)
    In der ersten Finalshow singen die 16 verbliebenen Starmaniacs nach dem Prinzip der „Qualifikations-„ und „Semifinalshows“ um acht Tickets für die nächste Show. Ab Show acht trifft das Publikum mittels Televoting die Entscheidung, wer weiter bei „Starmania 21“ dabeibleibt. In dieser Ausgabe werden die acht Finalistinnen und Finalisten in vier Zweierpaarungen aufgeteilt und performen – mit ihrem Solosong – im direkten Duell gegen ihren Konkurrenten / ihre Konkurrentin. Direkt nach den beiden Auftritten sind die Zuschauerinnen und Zuschauer gefragt, wer von den beiden mittels Anrufs oder SMS in die neunte Show gevotet wird. Nach allen Auftritten ist noch einmal die Jury am Wort und vergibt unter den bereits ausgeschiedenen Kandidatinnen und Kandidaten zwei „Jury-Tickets“ für die nächste Runde. In der neunten Show singen somit sechs Talente um vier Finalplätze: Drei davon vergibt das Publikum mittels klassischem Televoting und einen vergibt die Jury.
     
    „Starmania 21“: Das Finale (Show 10)
    Vier Kandidatinnen und Kandidaten gehen ins Rennen um den Sieg bei „Starmania 21“. Beim großen Finale kommt es zu drei Publikums-Votings – nach den ersten Performances der vier Finalistinnen und Finalisten muss jener oder jene mit den wenigsten Stimmen die Show verlassen. Die Top 3 performen ein weiteres Mal und wieder scheidet jener oder jene mit den wenigsten Votes aus. Beim finalen Duell der Top 2 gewinnt schließlich jener Kandidat oder jene Kandidatin mit den meisten Anrufen oder SMS.