Kinokulturhaus öffnet mit "Kinomagie"

6. Oktober

Kinokulturhaus öffnet mit "Kinomagie"

Nach Umbau und Sanierung: Pre-Cinema-Schau & Retrospektive.

Das Metro Kinokulturhaus in der Wiener Innenstadt wird nach Fertigstellung von Umbau und Sanierung am 6. Oktober mit der Ausstellung "Kinomagie" eröffnet. Es handle sich dabei um eine große kulturhistorische Schau zur Geschichte der optischen Medien, hieß es heute, Dienstag, in einer Aussendung des Filmarchiv Austria. Die Ausstellung läuft bis 30. März 2016.

Die 300 Exponate dieser mit Installationen und interaktiven Erlebnisstation ergänzten "bis dato umfassendsten Pre-Cinema-Schau in Österreich" stammen aus eigenen Beständen sowie aus der Sammlung des deutschen Filmemachers Werner Nekes, dem parallel dazu eine Filmschau mit dem Gesamtwerks des 71-jährigen Regisseurs und Sammlers gewidmet ist.