Ein Glaserl Rotwein gut fürs Herz?

Weintherapie

Ein Glaserl Rotwein gut fürs Herz?

Weintherapie. Jahrelang konnten Liebhaber von Rotwein ihren Konsum mit der Wissenschaft rechtfertigen. Das tägliche Glas Wein, so hieß es, schützt die Herzkranzgefäße. Doch diese Theorie soll laut Erkenntnissen australischer Forscher nur bei schlanken Menschen funktionieren – wenn überhaupt.

Neue Daten
Fazit der Wissenschaftler nach der Auswertung ihrer Daten: Ab einem Body-Mass-Index von 27,5 bleibt der positive Effekt von Rotwein auf das Herz aus. Übergewichtige sollten auf regelmäßigen Weingenuss verzichten.

Laut WHO sollten Frauen täglich nicht mehr als ein Achtel und Männer maximal 0,2 Liter Wein pro Tag genießen. Zwei bis drei Tage pro Woche sollen aber weinfrei sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Es gibt neue Nachrichten