Conchita strahlt bei Best of Austria

Starauflauf in der Wiener Stadthalle

Conchita strahlt bei Best of Austria

„Die Generalprobe war so verhunzt, dass es nur mehr besser werden konnte, aber dass es gar so genial wurde, hat uns dann selbst alle überrascht!“ Klaus Eberhartinger, der in Doppelfunktion als Moderator und Sänger auftrat, schwärmt über den Austropop-Hit des Jahres. Unter dem Motto Best of Austria meets Classic feierten Donnerstagabend die Top-Stars des Landes – von Ambros bis Wanda – mit über 9.000 Fans den 60. Geburtstag der Stadthalle.

Emotionen

Ein fast vier-stündiges Marathon-Konzert mit großem Orchester (127 Mann) und noch größeren Emotionen. Bei Tributes für Udo Jürgens (Conchita), Georg Danzer (Marianne Mendt) oder Falco (Opus) kämpften viele mit den Tränen. Dazu feierten Stein­bäcker und Schiffkowitz zu Kulthits wie Fürstenfeld fast eine STS-Reunion.

Best of Austria Conchita © TZOE/Zeidler

Kult

Nach Wanda, die statt großen Hits Raritäten wie Ich sterbe und flotte Sprüche lieferten („Das letzte Mal, als bei uns im Publikum Leute ‚gesessen‘ sind, war bei einem Konzert in der Justizanstalt Garsten“), gab’s tosenden Applaus für Wolfgang Ambros, der sich mit Krückstock auf die Bühne kämpfte und mit Schifoan für Standing Ovations sorgte.

Ehrung

Als Highlight überreiche Neo-Bürgermeister Michael Ludwig den Gläsernen Rathausmann an Dirigent Christian Kolonovits und Stadthallen-Chef Wolfgang Fischer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum