AC/DC brechen alle Rekorde

Pop

AC/DC brechen alle Rekorde

Am 14. Mai rocken AC/DC in Spielberg - Größtes Popkonzert aller Zeiten.

2009 waren die 54.000 Karten für ihr Wien-Konzert innerhalb von nur 17 Minuten ausverkauft. Das schafften nicht mal U2 oder Robbie Williams. 2010 pilgerten 95.000 Fans zum Open Air in Wels – das größte Konzert, das je in Österreich über die Bühne ging. Und jetzt setzen AC/DC schon wieder einen neuen ­Rekord: Für ihre Rock Or Bust- Show am 14. Mai in Spielberg sind schon über 100.000 Tickets verkauft.

Nur drei neue Hits
Das Erfolgsrezept, ein immerwährender Sound aus drei Akkorden und die legendäre Schuluniform von Gitarrist Angus Young, ist auch in Spielberg Programm: Vom Opener Hell Ain’t A Bad Place To Be bis zum von ­Kanonen-Salven begleiteten Finale For Those About To Rock gibt’s die 17 größten Hits, einen Striptease von Young und drei Songs der aktuellen CD Rock Or Bust.