Neil Young

Mit Crazy Horse

Neil Young singt 27 Minuten Song

Auf seiner neuen Platte lässt es der kanadische Rocker ordentlich krachen.

Eine bekannte Weisheit lautet: In der Kürze liegt die Würze. Dass, das nicht gerade stimmen muss, beweist nun einer der legendäsrsten Rocker überhaupt. Neil Young und Crazy Horse lassen es ordentlich krachen: Einige Songs auf dem Ende Oktober erscheinenden gemeinsamen Album "Psychedelic Pill" haben eine Dauer von mehr als 15 Minuten, berichtete der "Rolling Stone" online.

Song fast eine halbe Stunde lang
Der Opener, "Driftin' Back", geht sogar über 27 Minuten und 36 Sekunden. Daher wird der Tonträger als Doppel-CD bzw. Dreifach-Vinyl veröffentlicht. In Amerika kommt "Psychedelic Pill" (Warner) am 30. Oktober in den Handel, in Europa vermutlich am Freitag davor.

Doppelte Freuden für Fans 2012

Lange hatten Young und Crazy Horse nicht mehr den gemeinsamen Weg ins Studio gefunden. 2012 aber der Doppelschlag: Bereits im Mai war "Americana" erschienen. Für diese Platte verpassten Young und seine Kollegen amerikanischen Folk-Klassikern den typischen Crazy-Horse-Sound. Nun aber dürfen sich Fans auf das erste eigene Material des Kanadiers und seiner legendären Begleitband in Komplettbesetzung seit 1996 ("Broken Arrow") freuen.

Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2012

Die Musik-Highlights des Jahres 2012

×