robbie williams

Eigene Pläne

Robbie Williams ist wieder solo

Einstige Boygroup nun wieder zu viert. Barlow schließt weitere Projekte nicht aus.

Take That sind offiziell wieder zu viert. Robbie Williams (37) habe die Band planmäßig verlassen, gab Sänger Gary Barlow (40) im Magazin "Radio Times" bekannt. "Es ist schön gewesen, wir haben unsere Tournee beendet, wir sind alle glücklich", sagte Barlow. Die Zeit mit Robbie sei "perfekt" zu Ende gegangen. "Wir können es wieder machen, wann immer wir wollen." Jetzt besteht die britische Boyband wieder aus Gary Barlow, Mark Owen, Howard Donald und Jason Orange.

Soloplatte
Williams werde jetzt eine Soloplatte aufnehmen. "Insofern ist alles so, wie es vorher war", sagte Barlow. Take That hatte im vergangenen Jahr die Wiedervereinigung mit Superstar Robbie Williams nach 16 Jahren für die Tournee "Progress Live" bekanntgegeben. Bei der Tour, die Ende Juli in München zu Ende ging, hatte die Gruppe in sechs Monaten 36 Konzerte gespielt.