mickie krause

Würdiger Nachfolger

Krause bald Mallorca-König

Jürgen Drews hat auf der Partyinsel bereits einen Kronprinz.

Auf Mallorca fühlt sich Mickie Krause einfach wohl und wo sonst könnte er mit seinen knalligen Partysongs besser punkten als auf DER deutschen Partyinsel schlechthin. Das Publikum und die Veranstalter lieben ihn gleichermaßen. Als Top-Star, Partygarant und sogar als „Prinz von Areal“ wird er hier angekündigt. Seit den späten 90ern tritt er regelmäßig mindestens einmal die Woche in der Riu Palace Disco auf und füllt die Partyhallen der Insel auch genauso oft. Mit seinen stimmungsvollen Hits und seinem Showtalent macht der 44-Jährige sogar schon Mallorca-König und Schlagerkollegen Jürgen Drews Konkurrenz.

Karrieresprungbrett „Malle“
Von der Insel aus, startete Mickie Krause auch mit „Zehn nackte Friseusen“ 1999 seinen Angriff auf die deutschen Charts. Sie war quasi sein Sprungbrett. An seinem Publikum auf Mallorca schätzt Krause vor allem die ausgelassene Stimmung. „Es ist kein anderes Publikum, aber auf Mallorca sind die Leute entspannter, weil sie einfach wissen, wir haben jetzt eine Woche Urlaub, müssen nicht an den Stress bei der Arbeit denken und können auch mal ‚die Sau raus lassen‘“, so beschreibt der Sänger die Stimmung gegenüber schlager.de.

Thronfolger von Drews
Mittlerweile ist Mickie Krause quasi schon Teilzeitmallorquiner. Neben seiner Heimatstadt Wettringen, verbringt er auf der spanischen Insel wahrscheinlich die meiste Zeit des Jahres und hat auch ein Haus hier. Es mag zwar bereits einen Mallorca-König geben. Aber die Thronfolge ist ebenfalls bereits mehr als eindeutig mit Mickie Krause gesichert. Und wer noch ein weiteres Zeichen braucht: Beim RTL-Spendenmarathon im Jahr 2006 ersteigerte Mickie Krause den "König von Mallorca"-Mantel von Jürgen Drews.

Diashow: Mickie Krause: Seine besten Bilder