Olme

Sensation in Slowenien

Forscher warten auf lang ersehnte Drachen-Geburt

Artikel teilen

In vier Monaten sollen die seltenen Jungtiere schlüpfen.

Sie werden bis zu 30 Zentimeter lang, müssen nur einmal in 10 Jahren essen und werden bis zu 100 Jahre alt. Olme zählen zur Gattung der Schwanzlurche. Wegen ihrem Aussehen  wurden sie früher oft als Baby-Drachen bezeichnet. Besonders in Höhlen im Balkan treiben die, mit den Salamandern verwandten Tiere, oft ihr Unwesen.

Sensation

Nun wurden in einer solchen Höhle in Slowenien 50 bis 60 Eier gefunden. Ausgerechnet neben einem gut besuchten Aquarium. Drei der Eier sollen deutliches Wachstum vorweisen, weshalb die Aufregung bei den Forschern steigt. Denn Olme legen nur alle zehn Jahre einmal Eier. Damit erhofft sich die Wissenschaft mehr Einblick in das Leben der Olme. Immerhin sind die Kreaturen bereits 200 Millionen Jahre alt. Und dennoch ist bis jetzt noch nicht genau bekannt, wie sich die Tiere entwickeln oder schlüpfen.

Noch einige Monate Wartezeit

Bis die „Baby-Drachen“  das Licht der Welt erblicken, dauert es aber noch mindestens vier Monate. Bis dahin kümmert sich die Mutter um die Eier und auch die Wissenschaftler tragen ihren Teil dazu bei. Sie beschützen die jungen Olme vor zu starkem Lichteinfluss und pumpen immer frische Luft in die Umgebung.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo