Die Stars der Los Angeles Auto Show

Neuheiten-Feuerwerk

Die Stars der Los Angeles Auto Show

Artikel teilen

Auch europäische und asiatische Hersteller trumpfen in den USA groß auf.

Die Los Angeles Auto Show ist traditionell die letzte große Automesse des Jahres. Dieses Mal geht sie vom 18. bis 27. November über die Bühne. 2016 bekommen die Besucher zahlreiche Weltpremieren zu sehen. Viele davon sind zwar dem amerikanischen Markt vorbehalten, doch auch die Europäer fahren im Land der unbegrenzten Möglichkeiten starke Geschütze auf.

Messe-Rundgang

Wir haben in einer Diashow die wichtigsten Neuheiten, die auch nach Europa kommen, zusammengefasst. Viele von ihnen haben wir in den letzten Tagen bereits vorgestellt, wie etwa Jaguar i-Pace , Mini Countryman II , Lamborghini Huracán Spyder RWD , Mercedes AMG E 63 und AMG GT Roadster , Maybach S 650 Cabriolet , Porsche Panamera Executive, Mazda CX-5 , Alfa Romeo Stelvio, VW e-Golf oder Audi A5/S5 Cabrio :

Highlihgts der LA Auto Show 2016

Am Messestand von Alfa Romeo ist die Hölle los. Kein Wunder, schließlich präsentieren die Italiener mit dem Stelvio ihr allererstes SUV. Dieses...

...ist knapp 4,70 Meter lang und stellt Konkurrenten wie Porsche Macan, Jaguar F-Pace, BMW X4 oder Mercedes GLC Coupé die Rute ins Fenster.

"Mini" war gestern. Die zweite Generation des Countryman streckt sich auf 4,30 Meter und ist damit länger als ein VW Golf. Erstmals...

...gibt es das SUV der britischen BMW-Tochter auch mit einem Plug-in-Hybrid.

Mazda zeigt die zweite Generation des CX-5. Diese ist etwas dynamischer gestylt, bietet mehr Platz und ist wieder mit Front- oder Allradantrieb zu haben.

Mit dem seriennahen i-Pace Concept zeigt Jaguar, wie das erste rein elektrisch angetriebene Auto der Nobelmarke aussehen wird. Die Daten klingen vielversprechend: 400 PS und über 500 km Reichweite.

Bei Mercedes ist klotzen statt kleckern angesagt. Beim neuen AMG E 63 4Matic+ handelt es sich um die stärkste E-Klasse aller Zeiten. Das S-Modell leistet brachiale 612 PS. Der...

...AMG GT Roadster steht da mit seinen gut 550 PS kaum nach. Der offene Supersportler setzt als "C" zudem auf eine brachiale Optik. Getopt wird das Ganze noch...

...vom Maybach S 650 Cabrio, dessen V12 mit 630 PS und 1.000 Nm auftrumpft. Die auf 300 Exemplare limitierte Serie ist bereits ausverkauft. Der Preis: 300.000 Euro - netto versteht sich.

Porsche wildert mit der um 15 cm längeren Executive Version des neuen Panamera im Revier der langen S-Klasse oder des 7er L.

VW muss in den USA sein arg angekratztes Image (Stichwort: Diesel-Skandal) aufpolieren. Gelingen soll das u.a. mit dem neuen Elektro-Golf, der eine Reichweite von 300 km bietet.

Audi stellt das neue A5/S5 Cabrio vor. Damit ist die zweite Generation der A5-Familie komplett. Coupé und Sportback wurden bereits präsentiert.

Im Rahmen der Messe wird jährlich auch der "Green Car of the Year" Award vergeben. 2016 heimst der Chevrolet Bolt, der ab 2017 als Opel Ampera-e auch nach Österreich kommt, die begehrte Trophäe ein.

Umweltfreundlichstes Auto

Den im Rahmen der LA Auto Show vergebenen Award „ Green Car of the Year 2017 “ heimste übrigens der Chevrolet Bolt EV – Zwillingsbruder des Opel Ampera-e - ein.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo