Ausweichmanöver: HIER findet das GTI-Treffen doch statt

nach ursprünglicher Absage

Ausweichmanöver: HIER findet das GTI-Treffen doch statt

Teilen

Es war ein Schock für Auto-Liebhaber: Das berühmt-berüchtigte GTI-Treffen wurde für das Jahr 2023 abgesagt. Doch nun die Kehrtwende! Es wurde ein neuer Austragungsort gefunden.

Bis zu 200.000 Auto-Fans kommen jedes Jahr zum legendären GTI-Meeting in Reifnitz an den Wörthersee (Kärnten). Doch dieses Jahr ist damit Schluss, die übliche Austragungsgemeinde Maria Wörth stellt sich nach mehr als 40 Jahren quer. Begründet wird das von offizieller Seite wie folgt: “Die Auswirkungen des Klimawandels, die Verantwortung der politischen Entscheider für den Erhalt der Öko-Systeme und die Notwendigkeit, das Handeln auf allen Ebenen nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit auszurichten machen es erforderlich, die Zukunftsgestaltung unter neue Prämisse zu stellen."

Ausweichmanöver: HIER findet das GTI-Treffen doch statt
© Facebook / Pyramidenkogel

Neuer Austragungsort: Der Pyramidenkogel

2023 soll das Treffen am Pyramidenkogel in Keutschach stattfinden. Die offizielle Genehmigung wurde bereits eingeholt, die Planungen sind im vollen Gange. Obwohl es bereits in den letzten Jahren mehrfach zu illegalen GTI-Meetings in der neuen Austragungsgemeinde gekommen ist, freut sich Keutschachs Bürgermeister auf die Veranstaltung: "Sie sind bei mir in der Gemeinde willkommen, wenn sie sich gut benehmen", so Gerhard Oleschko (Team Kärnten).

Organisiert wird das Mekka der Auto-Enthusiasten von einem bayrischen Car-Tuner, wie die Facebook-Seite "gepfeffert.com - The Original" im Post offiziell bekannt gibt:

 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo