Brutale Auseinandersetzung

16-Jähriger in Flüchtlingsheim mit Messer attackiert

Ein Streit zwischen zwei afghanischen Jugendlichen eskalierte.

Am Sonntagabend ist es in einem Flüchtlingsheim im Bezirk Villach zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei unbegleiteten Jugendlichen gekommen. Die Situation eskalierte und der 14-Jährige warf seinem 16-jährigen Kontrahenten, beide aus Afghanistan, zuerst ein Holzschneidebrett und in der Folge ein Brotmesser nach.

Der 16-Jährige wurde dabei vom Messer getroffen und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Nach Versorgung durch die Notärztin wurde er von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten